• Star Citizen - Beta zu Squadron 42 kommt erst Mitte 2020

      Die Singleplayer-Kampagne von Star Citizen hat pünktlich zum Jahresabschluss ein neues Zeitfenster erhalten - erst 2020 bekommt Squadron 42 eine Beta.

      Star Citizen: Squadron 42 setzt auf hochkarätige Schauspieler.

      Um das Jahr 2018 abzuschließen und gleichzeitig einen Blick in die Zukunft zu werfen, veröffentlichte Cloud Imperium Games jüngst einen umfangreichen Blog-Post für die Community von Star Citizen.

      In diesem Letter From the Chairman spricht Chris Roberts über viele Meilensteine des vergangenen Jahres - eine Info sticht aber ganz besonders raus: die Roadmap für Squadron 42, der Singleplayer-Story-Kampagne von Star Citizen.


      Erst 2020 geht Squadron 42 in die Beta, heißt es in dieser Roadmap.

      Ende 2019 soll das Spiel alle Features und Inhalte der finalen Fassung enthalten, im Anschluss folgt übers Jahr 2020 eine Alpha zum Testen von Spielbalance, Bugs und Optimierungen. Und in der zweiten Hälfte 2020 wandert Squadron 42 dann in die Beta. »Die finale Phase von Feinschliff und Bugfixing vor dem Release«, heißt es in der Roadmap.

      Ein möglicher Release von Squadron 42 wäre also Ende 2020 oder Anfang 2021 denkbar. Roberts zieht eine positive Bilanz für die bisherige Entwicklung: Über 500 Mitarbeiter werkeln global an Star Citizen und Squadron 42, wie versprochen sei die Crowdfunding-Summe des Projekts in erster Linie in diesen großen Pool von Kolleginnen und Kollegen geflossen.

      Das Marketing habe man dabei bisher bewusst vernachlässigt. Das soll sich ändern, sobald der Release der Projekte näher rückt. Um die Marketing-Budgets aber nicht vordergründig aus den Taschen der Community zu finanzieren, habe man sich weitere Investoren an Land gezogen, namentlich Clive Calder, Gründer des Verlags Zomba Group, sowie dessen Sohn Keith.

      Quelle: Gamestar